Imaginäre Zahlen

Kursnummer: IZ529
Thema: Imaginäre Zahlen
Kurstag/Uhrzeit: Sonntag, 04.11.2018 von 14.30-17.30 Uhr
Teilnehmer: alle Interessierten ab Klasse 6
Kursleitung: Elmar Grubert
Treffpunkt: Netzwerk Begabungsförderung, Klosterstr. 33, Münster
Kosten: 12 € (15 € für Nicht-Mitglieder)
Projektleitung: Elmar Grubert / 0251-799083 / Elmar.Grubert@FiduciaGAD.de
Anmeldung bis: Fr, 12.10.2018

Was sind imaginäre Zahlen?

Imaginär heißt doch, dass es das eigentlich nicht gibt, oder?

Aber ich kann doch alle Zahlen quadrieren, dann muss ich auch die Quadratwurzel ziehen können. Die Kubikwurzel von -27 ist doch -3, was ist jetzt mit der Quadratwurzel aus -4? Das soll nicht gehen?

Was wäre die Mathematik, wenn wir uns nicht auch die Zahlen definieren würden:

Imaginäre Zahl. Eine (rein) imaginäre Zahl (auch Imaginärzahl, lat. numerus imaginarius) ist eine komplexe Zahl, deren Quadrat eine nichtpositive reelle Zahl ist. Äquivalent dazu kann man dieimaginären Zahlen als diejenigen komplexen Zahlen definieren, deren Realteil null ist.

In diesem Kurs wollen wir diese Zahlen kennenlernen.Besonders spannend finde ich, dass sich die Imaginäre Zahlen im Koordinatensystem durch einfache Winkeladditionen berechnen lassen, da wird eine Wurzel zu einer einfachen Additionsaufgabe.

  

Bildergebnis für imaginäre zahlen

Wenn Du Spaß an mathematischen Zahlen und Phänomenen hast und mathematisches Verständnis mitbringst, dann freue ich mich auf Dich!

Hier gibt es noch freie Plätze.

Ini Hochbegabte Münster wurde umgesetzt von otherworld.de